Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Nur wenigen Krebsarten kann man wirksam vorbeugen. Nutzen Sie daher die Chance, Ihr Kind frühzeitig zu schützen – durch die kostenlose HPV-Impfung im Rahmen des Schulimpfprogrammes!

Mag. Christine Haberlander
Landeshauptmann-Stellvertreterin Oberösterreich

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Als Mutter zweier Kinder weiß ich, wie wichtig Impfungen für die Gesundheitsvorsorge sind. Gerade bei der HPV-Impfung war Österreich Vorreiter bei der Entwicklung und bei der Einbeziehung ins Schulimpfprogramm.

Mag. Bettina Stelzer-Wögerer
Unternehmerin und Frau von Landeshauptmann Mag. Stelzer

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Auch die Krebshilfe OÖ befürwortet die HPV-Impfung: Der HPV-9-fach Impfstoff kann nicht nur das Risiko lästiger Warzen im Genitalbereich um 90 % senken, sondern auch viele der jährlich 400 neuen Fälle von Gebärmutterhalskrebs in Österreich verhindern.

Univ.-Doz. Dr. Ansgar Weltermann
Leiter des Tumorzentrums Oberösterreich

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Die Impfung gegen HP-Viren und die regelmäßige Vorsorge-Untersuchung sind die Brückenpfeiler für den Weg in ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder.

Dr. Georg Palmisano
Landessanitätsdirektor

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Wenn es die Impfung vor Jahrzehnten schon gegeben hätte, hätte ich mir und meiner Familie viel Leid und Sorgen erspart. Vorbeugung ist noch im-mer besser als jegliche Therapie. Jeder verhinderbare Fall von Gebärmutterhalskrebs ist einer zu viel!

Melitta Thanner
Betroffene und ehemalige Patientin

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Mit HPV Impfung und PAP Abstrich stehen zwei nicht belastende Vorsorgemöglichkeiten zur Verfügung. Keine Frau muss den Weg zum Frauenarzt fürchten!

OÄ Dr. Judith Lafleur
Leiterin des Gynäkologischen Tumorzentrums, Ordensklinukum Linz

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Immer noch zu viele Frauen versterben an Unterleibskrebs, obwohl moderne Präventionsmaßnahmen wie die HPV Impfung, sinnvolle Früherkennung wie der Krebsabstrich und die Mammographie und optimale umfassende interdisziplinäre Behandlung in dafür spezialisierten Zentren jährlich vielen Frauen das Leben retten könnten.

Univ. Prof. Dr. Paul Sevelda
Frauenarzt, Vorstand der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
am KH Hietzing und Präsident der Österreichischen Krebshilfe

Ich unterstütze die Initiative gegen Unterleibskrebs, weil ...

Vorsorgeuntersuchungen können Krebserkrankungen nur frühzeitig erkennen. Nur die HPV-Impfung kann Krebs und Krebsvorstufen wirklich verhindern. Sie ist gratis und praktisch nebenwirkungsfrei. Es gibt kein vernünftiges Argument, die HPV-Impfung nicht durchführen zu lassen.

Prim. Univ.-Prof. Dr. Lukas Hefler
Gynäko-Onkologe und
Initiator Petrol Ribbon Aktion